UMWELTSCHUTZDIENST (USD)

Die CBRN Einheit der Freiwilligen Feuerwehr Köln

Der USD ist auf die Gefahrenabwehr von Stoffen chemischen, biologischen, radiologischen und nuklearen (CBRN) Ursprungs spezialisiert. Unsere Expertise liegt hierbei in der Messung und Detektion dieser Gefahrstoffe zum Schutz von Bevölkerug und Umwelt. Als Teil der Analytischen Task Force Köln (ATF Köln) begleiten wir entsprechende Messeinsätze nicht nur in Köln, sondern darüber hinaus im Umkreis von ca 200 km.

Die Einheit für

chemische

chemische

biologische

biologische

radiologische und nukleare

radiologische und nukleare

(CBRN) Gefahrenquellen


14/17    29.09.2017 - 18:08
Explosion Chemiewerk
D2 MESSEN
Köln - Worringen
 

An der Stadtgrenze zu Dormagen kam es zu einem Knall und einer Rauchsäule, die viele Anwohner aufschreckte. Beim Unternehmen Ineos war eine sogenannte Berstscheibe zerbrochen. Mit dieser Sicherheitseinrichtung werden angestaute Überdrucke in der Anlage entspannt. Wir vom Umweltschutzdienst sind mit dem ABC-Erkunder alarmiert worden, konnten jedoch auf der Anfahrt abbrechen.

Mehr Informationen: Kölner Stadtanzeiger: Link, Express: Link, RP-Online: Link, Ineos: Link.


13/17    16.09.2017 - 13:49
Radioaktivität
ATOM
Köln - Rodenkirchen
 

Bei einem Lkw wurden erhöhte Werte von Radiaktivität gemessen, was in einen Feuerwehreinsatz resultierte. Mit Messgeräten wurde die Ladung des Transporters untersucht und das betroffene Paket ausfindig gemacht. Wir vom Umweltschutzdienst (USD) unterstützten mit dem ABC-Erkunder.

Mehr Informationen: Kölner Stadtanzeiger: Link, Express: Link.


12/17    19.07.2017 - 22:46
Unwetter
WASSER 1
Köln - Rondorf
 

Der nächste Unwetterinsatz brachte uns zu einem Ärztehaus in Köln-Rondorf. Dort haben wir einen Aufzugsschacht und Kellerräume leer gepumpt. Die letzten Einsatzkräfte des Umweltschutzdienstes (USD) waren gegen 3:00 Uhr wieder eingerückt.

Insgesamt wurden im Kölner Stadtgebiet 900 unwetterbedingte Einsätze innerhalb von 18 Stunden abgearbeitet. Über 430 Kräfte der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehren waren im Einsatz, unterstützt vom Technischen Hilfswerk (THW) und der Polizei.

Mehr Informationen: Stadt Köln: Link, Express: Link, Kölner Stadtanzeiger: Link, Report-k.de: Link, Bild: Link, Kölnische Rundschau: Link, Radio Köln: Link, WDR: Link, Fotostrecke auf bf-koeln-einsaetze.de: Link.

171119 Gruendung LG Kalk

Heute, den 19.11.2017 wurde auf den Tag genau 140 Jahre nach der ersten Gründung, die Löschgruppe Kalk der Freiwilligen Feuerwehr Köln vom Leiter der Feuerwehr  Köln gegründet. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge können wir die Löschgruppe Kalk mit 3 Feuerwehrmännern unterstützen, die uns jetzt beim USD nicht mehr zur Verfügung stehen. Wir Wünschen der Löschgruppe Kalk auf ihrem Weg alles Gute und immer genug Wasser am Strahlrohr.


171113 St Martin 001 Am St. Martins-Umzug und -Feuer beteiligten wir uns vom Umweltschutzdienst (USD) der Freiwilligen Feuerwehr Köln an der Städtische Katholische Grundschule in Köln-Lindenthal (http://www.kgs-lindenburger-allee.de/) am 13.11.2017. Dabei zeigten wir auch vielen interessierten Kindern und Eltern unsere Feuerwehrausrüstung.


Sonntag 26. November 2017 10:30 - 12:00
Jahresversammlung (+Totenehrung)
Mittwoch 29. November 2017 18:30 - 21:30
Übungsdienst (Brandschutz)
Dienstag 05. Dezember 2017 18:00 - 20:30
JF
Mittwoch 06. Dezember 2017 18:30 - 21:30
Stammtisch (Weihnachtsmarkt)
Mittwoch 13. Dezember 2017 18:30 - 21:30
Übungsdienst (ATOM)
Warnkarte