UMWELTSCHUTZDIENST (USD)

Die CBRN Einheit der Freiwilligen Feuerwehr Köln

Der USD ist auf die Gefahrenabwehr von Stoffen chemischen, biologischen, radiologischen und nuklearen (CBRN) Ursprungs spezialisiert. Unsere Expertise liegt hierbei in der Messung und Detektion dieser Gefahrstoffe zum Schutz von Bevölkerug und Umwelt. Als Teil der Analytischen Task Force Köln (ATF Köln) begleiten wir entsprechende Messeinsätze nicht nur in Köln, sondern darüber hinaus im Umkreis von ca 200 km.

Die Einheit für

chemische

chemische

biologische

biologische

radiologische und nukleare

radiologische und nukleare

(CBRN) Gefahrenquellen


2/18    18.01.2018 - 11:04
Unwetter
STURM
Köln - Stadtgebiet
 

Einsatz sturm 18.1.2018

Nur etwa zwei Wochen nach dem letzten Sturmtief erreichte uns am 18. Januar ein zweites Sturmtief mit dem Namen Friederike. Wieder wurden zahlreiche Bäume entwurzelt  und Äste sowie Dachziegel auf Straßen und Autos geweht. In Köln wurden rund 640 Einsätze abgearbeitet, an denen ungefähr 260 Einsatzkräfte mit fast 70 Fahrzeugen beteiligt waren. Der Umweltschutzdienst (USD) beteiligte sich mit 7 Einsatzkräften und arbeiteten 10 Einsatzstellen in 10 Stunden ab.Einsatz sturm 18.1.2018 2

  1. Bickendorf: Gegenstände lösen sich vom Dach und fallen auf die Straße
  2. Neustadt-Nord: Baum auf der Straße
  3. Altstadt-Süd: Dachziegel fallen auf die Straße
  4. Altstadt-Süd: Dachziegel fallen von vier aneinander liegenden Häusern auf die Straße
  5. Rathenauviertel: Dachziegel fallen auf die Straße
  6. Rodenkirchen: Baum liegt quer über einer Straße
  7. Immendorf: Baum droht auf Haus zu kippen und Dachziegel fallen auf die Straße
  8. Immendorf: Baum liegt quer über einer Straße
  9. Immendorf: Baum liegt quer über einer Straße
  10. Meschenich: Baum droht auf benachbartes Gebäude zu stürzen.

Mehr Informationen: Stadt Köln: Link, Express: Link, Report-k.de: Link, Kölnische Rundschau: Link, Radio Köln: Link.

 


1/18    03.01.2018 - 05:56
Unwetter
STURM
Köln - Stadtgebiet
 

180103 Einsatz STURM1

Unser erster Einsatz des Jahres 2018 fiel mit dem Sturmtief Burglind zusammen. Am 03. Januar 2018 ließ es zahlreiche Bäume und Äste auf Straßen und Autos fallen. Ebenso richtete es Schäden an Dächern an. Dies sorgte in Köln für nahezu 400 Einsätze an denen 220 Einsatzkräfte beteiligt waren. Wir vom Umweltschutzdienst (USD) beteiligten uns mit 5 Kräften und arbeiteten 7 Einsatzstellen in 9,5 Stunden ohne Pause ab.
Einen USD-Angehörigen stellten wir dem Führungsdienst der Freiwilligen Feuerwehr in der Leitstelle zur Verfügung.
Wir entfernten in Lövenich einen Baum von einer Straße (siehe Foto). Einen anderen weit in eine Straße ragenden Baum entfernten wir in der Altstadt von einer Garage. An einer weiteren Einsatzstelle mussten schwere, lose Äste aus einem Baum entfernt werden. Diese ragten aber in zu großer Höhe weit über die mehrspurige Nord-Süd-Verbindung, so dass eine Drehleiter (DL) zur Entfernung nachgefordert werden musste. Bis zum Eintreffen der DL sperrten wir eine der zwei Spuren in Südrichtung.

Mehr Informationen: Stadt Köln: Link, Express: Link, Report-k.de: Link, Kölnische Rundschau: Link, Radio Köln: Link.


14/17    29.09.2017 - 18:08
Explosion Chemiewerk
D2 MESSEN
Köln - Worringen
 

An der Stadtgrenze zu Dormagen kam es zu einem Knall und einer Rauchsäule, die viele Anwohner aufschreckte. Beim Unternehmen Ineos war eine sogenannte Berstscheibe zerbrochen. Mit dieser Sicherheitseinrichtung werden angestaute Überdrucke in der Anlage entspannt. Wir vom Umweltschutzdienst sind mit dem ABC-Erkunder alarmiert worden, konnten jedoch auf der Anfahrt abbrechen.

Mehr Informationen: Kölner Stadtanzeiger: Link, Express: Link, RP-Online: Link, Ineos: Link.

Die Kameradinnen und Kameraden des Umweltschutzdiensts (USD) trafen sich am 09.12.2017 um ihre Weihnachtsfeier abzuhalten und bei leckerem Essen ein paar gesellige Stunden zu verbringen und das Jahr Revue passieren zu lassen.

 


171202 VdF NRW

Am 02.12.2017 trafen sich ABC-Fachberater zu einem NRW-weiten Netzwerktreffen in Wuppertal beim Verband der Feuerwehren NRW (VdF NRW). Dieses Jahr lag der Schwerpunkt auf atomare und biologische Gefahren. Etwa 45 Fachberater waren beteiligt, darunter auch mehrere Mitglieder des Umweltschutzdiensts (USD), die mit ihrer naturwissenschaftlichen Ausbildung als Fachberater für die Analytische Task Force (ATF) Köln fungieren. 

Mehr Infos: Facebook-Seite des VdF NRW: Link, VdF NRW: Link.

 


Dienstag 23. Januar 2018 18:00 - 20:30
JF Übungsdienst
Mittwoch 24. Januar 2018 18:30 - 21:30
Übungsdienst
Mittwoch 31. Januar 2018 18:30 - 21:30
Übungsdienst (Brandschutz)
Dienstag 06. Februar 2018 18:00 - 20:30
JF Übungsdienst
Mittwoch 07. Februar 2018 18:30 - 20:30
Stammtisch
Warnkarte