UMWELTSCHUTZDIENST (USD)

Die CBRN Einheit der Freiwilligen Feuerwehr Köln

Der USD ist auf die Gefahrenabwehr von Stoffen chemischen, biologischen, radiologischen und nuklearen (CBRN) Ursprungs spezialisiert. Unsere Expertise liegt hierbei in der Messung und Detektion dieser Gefahrstoffe zum Schutz von Bevölkerug und Umwelt. Als Teil der Analytischen Task Force Köln (ATF Köln) begleiten wir entsprechende Messeinsätze nicht nur in Köln, sondern darüber hinaus im Umkreis von ca 200 km.

Die Einheit für

chemische

biologische

radiologische und nukleare

(CBRN) Gefahrenquellen


4/17    27.03.2016 - 13:13
Brand
Feuer 4 / Messen 3
Köln - Mühlheim
 

170327 FEU4 Muhlheim Es kam zu einem Brand in einer Karosseriewerkstatt mit angeschlossener Lackiererei in Köln-Mülheim. Dunkle Rauchwolken zogen über die Stadt. Über 100 Rettungskräfte waren bei dem Feuer im Einsatz. Wir vom Umweltschutzdienst (USD) unterstützen mit zwei Messfahrzeugen und führten Messungen auf Schadstoffe durch.

Mehr Informationen: Stadt Köln: Link, Express: Link, Kölner Stadtanzeiger: Link, Report-k.de: Link, Bild: Link, Kölnische Rundschau: Link, Radio Köln: Link.

 

 

 

 

 


3/17    23.02.2017 - 20:49
schwankender Kran
Sturm 1
Köln -Rochusstr.
 

Der nächste Sturmeinsatz brachte uns zu einer Baustelle in der Rochusstrasse in Ossendorf. Dort wurde ein stark schwankender Kran gemeldet. Wir inspizierten die verschiedenen Kräne der Baustelle, sind jedoch nicht tätig geworden. Gegen 23:00 waren die Sturmeinsätze für uns wieder beendet.

 

 


2/17    23.02.2017 - 19:03
größere Plane hat sich gelöst
Sturm 1
Köln - Kolumbastr.
 

170223 STURM1 01 An Weiberfastnacht zog das Sturmtief Thomas über Köln und richtete viele Schäden an. Wir vom Umweltschutzdienst (USD) wurden in die Kolumbastrasse alarmiert, wo sich eine größere Plane von einem Baustellengerüst am Kunstmuseum des Erzbistums Köln Kolumba gelöst hatte. Wir beseitigten das Stück Plane und warteten auf Folgeeinsätze.

 

 

170331 JHV USDAm 31.03.2017 luden wir zur Jahreshauptversammlung des Umweltschutzdiensts (USD) ein. Unser Einheitsführer Thomas Muders gab den Jahresbericht der Einsatzabteilung für das Jahr 2016, in dem wir unsere ersten Unwettereinsätze verzeichnen konnten, nachdem wir unser Einsatzspektrum mit neuer Ausrüstung erweitert hatten. Ansonsten wurden wir zu Messeinsätzen bei Großbränden alarmiert, zu Einsätzen der Analytischen Task Force (ATF) und zu sonstigem, wie Evakuierungen bei Bombenentschärfungen. Mehr Infos zu den Einsätzen gibt es hier: Link.
Sehr erfreulich ist, dass es letztes Jahr die ersten Übertritte aus der Jugendfeuerwehr (JF) in die aktive Einsatzabteilung gab. Weiterhin wurden Zu- und Abgänge Revue passieren gelassen und über die Ausbildungen im vergangenen Jahr berichtet. Es folgten der Kassenbericht und der Jahresbericht der JF, die erst 2011 gegründet wurde, durch Jugendwart Timo Glawe. Anschliessend konnte Einheitsführer Muders mehrere Kameradinnen und Kameraden befördern, nämlich: FF Anna-Lena Huber, FM Ingo Schmiedek, FM Peter Priesmeier, OFM Tim Brüstle, OFM Max Schmid, OFM Martin Vogler, UBM Dominik Gründler, UBM Sebastian Hecht, BM Timo Glawe. Zum Abschluss stärkten wir uns an einem leckeren Buffet und liessen den Abend in geselliger Runde ausklingen.

Am 30.03.2017 fand die Delegiertenversammlung des Stadtfeuerwehrverbands Köln statt (stfv-koeln.de). Wir vom Umweltschutzdienst (USD) entsandten unseren Einheitsführer Thomas Muders, unseren Jugendwart Timo Glawe und unseren gewählten Delegierten Christian Kukat zu der Veranstaltung.

Sonntag 30. April 2017 00:00
Stadtpokal + Flamme2
Dienstag 09. Mai 2017 18:00 - 20:30
JF
Mittwoch 10. Mai 2017 18:30 - 21:30
Übungsdienst (Notfalltraining)
Mittwoch 17. Mai 2017 19:00 - 21:30
Stammtisch
Warnkarte