UMWELTSCHUTZDIENST (USD) - Freiwillige Feuerwehr Köln

Die CBRN-Einheit der FF Köln 

Der Umweltschutzdienst (USD) ist auf die Gefahrenabwehr von Stoffen chemischen, biologischen, radiologischen und nuklearen (CBRN) Ursprungs spezialisiert. Unsere Expertise liegt hierbei in der Messung und Detektion dieser Gefahrstoffe zum Schutz von Bevölkerug und Umwelt. Als Teil der Analytischen Task Force Köln (ATF Köln) begleiten wir entsprechende Gefahrstoffeinsätze nicht nur in Köln, sondern darüber hinaus im Umkreis von ca. 200 km.

Die Einheit für

chemische

slideChemie

biologische

slideChemie

 

radiologische und nukleare

slideChemie

 

(CBRN) Gefahrenquellen

  • feuer

    09/24
    Karneval

    12.02.2024 | 07:30 Uhr | Köln

    LF USD als zusätzliches Einsatzmittel im Rahmen des Rosenmontagszuges (LF SWD)

  • feuer

    08/24
    CHEMIE

    14.01.2024 | 15:30 Uhr | Köln

    Bestätigter Gefahrstoff-Austritt aus einer Chemie-Anlage (UEG-Alarm)

  • feuer

    07/24
    ATF 2

    11.01.2024 | 23:16 Uhr | Jüchen

    Probennahme, Einsatztagebuch, Analytik und Recherche

 gluehweinfeier_2  gluehweinfeier_2  gluehweinfeier_2  gluehweinfeier_2

 

Wir stärken das Ehrenamt, das Ehrenamt stärkt uns

Unter diesem Motto hat Sebastian Fuhrt – in 2023 neu gewählter stv. Sprecher der Freiwilligen Feuerwehr Köln – vergangenen Dienstag an der Podiumsdiskussion im Hause der Konrad-Adenauer-Stiftung teilgenommen und unter anderem mit Innenminister Herbert Reul über die ehrenamtliche Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr gesprochen. Ein großer Punkt: Die Gewinnung von neuen, ehrenamtlichen Kräften, die dringend benötigt werden.

Auch Kulturveranstaltungen brauchen neben dem Sanitätsdienst, Brand- und Katastrophenschutz das Engagement tausender, freiwilliger Helfer. "Ohne den riesigen Einsatz ehrenamtlicher Kräfte, der Freiwilligen Feuerwehr, Hilfsorganisationen, die den Sanitätsdienst stellen, und des THW, würde eine Veranstaltung wie die Fußball-Europameisterschaft in unserem Land nicht zu stemmen sein", so Fuhrt.

Bereits am Montag besuchte den USD ein Team von RTL-West. Neben Interviews wurde auch eine Übung auf dem Gelände der Feuerwehrschule Köln gefilmt. Der Beitrag wurde am 10.01.2024 veröffentlicht und kann u.a. auf dem YouTube-Kanal von RTL-West hier (externer Link) abgerufen werden.

Du hast Lust, dich auch im Brand- und Katastrophenschutz zu engagieren? Dann melde dich bei uns und lerne die Mannschaft des USD bei einem unserer Übungsdienste in Köln kennen! Weitere Informationen hierzu findest du auf der Seite Mitglied werden.

 gluehweinfeier_2  gluehweinfeier_2  gluehweinfeier_2  gluehweinfeier_2

 weihnachtsfeier_2

In der Silvesternacht besetzt der Umweltschutzdienst der Freiwilligen Feuerwehr Köln erneut zwei Fahrzeuge und ist bis in die frühen Morgenstunden des 1. Januars 2024 #ImEinsatzFürKöln.

Gemeinsam mit den Kamerad:innen der Freiwilligen Feuerwehr Kalk unterstützen wir die Kolleg:innen der Berufsfeuerwehr im erweiterten Innenstadtbereich.

Während wir uns an gewöhnlichen Tagen erst nach einer Alarmierung auf den Weg zum Gerätehaus machen, feiern wir die Silvesternacht direkt vor Ort im Kreise unserer Kamerad:innen. Dadurch können wir deutlich kürzere Ausrückzeiten einhalten und dem erhöhten Einsatzaufkommen effizient begegnen.

Wir wünschen den Bürger:innen der Stadt Köln einen schönen Start in das kommende Jahr und den diensthabenden Kolleg:innen und Kamerad:innen eine ruhige Schicht.

Euer Umweltschutzdienst

 gluehweinfeier_1

Anstehende Termine:

Mittwoch 21. Februar 2024 18:30 - 21:30
Übungsdienst
Mittwoch 28. Februar 2024 18:30 - 21:30
Übungsdienst
Samstag 02. März 2024 18:00 - 20:00
JHV-USD
Mittwoch 06. März 2024 18:30 - 21:30
Übungsdienst
Mittwoch 13. März 2024 18:30 - 21:30
Basistraining Brandschutz

Wetter-Warnkarte:

Warnkarte

Quelle: DWD

Wasserpegel Rhein:

Quelle: WSV

Aktuelle Warnmeldungen BBK:

 information

Wir benutzen Cookies und externe Inhalte

Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Einige von ihnen sind notwendig. Andere helfen uns, diese Webseite und die Nutzererfahrung zu verbessern. Teilweise können auch Cookies von Dritten gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite betreten. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die nicht-notwendigen Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionen der Seite zur Verfügung stehen.

Wir nutzen außerdem externe Inhalte (z.B. Warnkarten vom DWD und Karten von Google Maps inkl. Google-Schriften). Falls Sie nicht möchten, dass die externen Inhalte geladen werden, wählen Sie bitte "Ablehnen".